19. Januar 2017

Mein Weihnachtsduft: Der Gewinnertext

Wir haben uns durch viele Texte gelesen, lange überlegt und  uns schließlich entschieden: Die Gewinnerin unseres "Weihnachtsduft" Schreibwettbewerbs ist Alessa Steiner aus der 4A!

"Was wäre Weihnachten ohne seinen einzigartigen Duft? Wahrscheinlich ein ganz normaler Tag. Der Duft von Weihnachten: Ein wundervolles Gemisch aus erfrischendem Tannen-, süßlichem Keks- und Kipferlduft, beißendem Geschäfts- und dem vertrauten Geruch von Zuhause. Auch Neugier, Nervositätvund Anspannung kann man an jenem Abend förmlich riechen. Und dann kommt noch der Duft von jeder einzelnen Person, jedem Gefühl und jeder Stimmung hinzu. Das macht für mich den Weihnachtsduft aus. Er ist unverfälschlich, immer gleich und doch jedes Jahr anders.

Also atmet jetzt tief ein, füllt den Weihnachtsduft in ein Marmeladenglas oder fangt ihn euch in eurem Herzen ein, denn es gibt keinen anderen Tag im Jahr, an dem die Luft so sehr nach Freude, Liebe, Geborgenheit und Glück riecht, wie an diesem Tag. Also packt ihn ein, haltet ihn fest und wenn alles nach Trübsal, Trauer und Lieblosigkeit riecht, setzt ihn aus, lasst ihn frei, damit er die Welt wieder von Neuem verzaubern kann."